B.A.S.E.® - Trainer

Christoph Moormann

Ort     : Osnabrück (Deutschland)
Beruf : Schulseelsorger und Pastoralreferent

Zusatzqualifikationen:
Diplom Theologe;
Gestalt Counselor IHP;
Ehe-,Familien-, und Lebensberater Kath. BAG Beratung e.V.;
Vatertrainer Fit für den Start,
B.A.S.E.® -Trainer,
SAFE® - Mentor (www.safe-programm.de)

Weitere Informationen:
Tätigkeit als B.A.S.E.®- Mentor und B.A.S.E.®- Gruppenleiter und allgemeine Begleitung von
B.A.S.E.® - Babywatching Prozessen, in folgenden Einrichtungen:
• Erzieherausbildung im Berufskolleg Tecklenburger Land
• Helen Keller Förderschule Ibbenbüren Klasse 2 und 9
• Roncalli Realschule Ibbenbüren Klasse 7
• Gesamtschule Ibbenbüren Klasse 8
• Janusz-Korczak-Schule Förderschule Ibbenbüren Klasse 5
• Franz - Hecker Grundschule Osnabrück Klasse 3

Es bestehen folgende Angebote:
- Seminardurchführung in Ihrer Region
  (sobald mehrere Interessenten aus einer Region zusammenkommen).
- Seminardurchführung Voort in Ihrer Einrichtung
  (bei einer Mindestanzahl von 10 SeminarteilnehmerInnen)


Kontakt:
Christoph Moormann
Mobil: 0178/ 720 49 82
E-Mail: cmoormann@web.de

PRESSEBERICHTE

 "Babywatching für Demenzkranke im Osnabrücker Hermann-Bonnus-Haus"

Osnabrück. Wenn Thees in das Osnabrücker Hermann-Bonnus-Haus kommt, dann geht den Bewohnern des Seniorenheims das Herz auf. Der sieben Monate alte Junge steht im Zentrum des sogenannten „Babywatchings“, das die Erinnerungsfähigkeit von Demenzkranken stärken soll. » mehr

NDR Fernsehen: Projekt im Altersheim: Babywatching gegen Demenz

Osnabrück/ 18.04.2016. Kann das Beobachten von Babys den Krankheitsverlauf bei Demenzpatienten verlangsamen? Ein Osnabrücker Altersheim ist jetzt Vorreiter mit einem vielversprechenden Pilotprojekt. Sechs Senioren sitzen im Halbkreis in der Kapelle des Hermann-Bonnus-Hauses, einer Altenpflegeeinrichtung in Osnabrück. » mehr

ZDF Fernsehen: Babybeobachtung gegen Demenz - Studie zeigt erste erfreuliche Ergebnisse

Bei Kindern zeigt es schon Erfolge: Das Beobachten von Babys beim Spiel mit der Mutter wird in Kindergärten und Schulen zur Förderung von Empathie eingesetzt. Nun wird die Methode in einem Osnabrücker Altersheim für Demenzpatienten getestet.(Quelle: ZDF, Volle Kann, PRAXIS täglich vom 17.02.16) » mehr

Pilotprojekt „B.A.S.E.® - Babywatching im Seniorenheim“

Ein revolutionäres Pilotprojekt im Rahmen des B.A.S.E.®-Babywatchings wird seit Februar 2015 in einem Osnabrücker Seniorenheim durchgeführt. Die bereits bekannten, positiven Effekte, die nach B.A.S.E.®-Babywatching bereits in vielen Schulklassen, KiTas usw. festgestellt werden konnten, scheinen sich in ähnlicher Form auch bei älteren, an Demenz erkrankten Senior/innen zu zeigen. » mehr

B.A.S.E.®- Babywatching in Osnabrück/ Georgsmarienhütte: Baby gibt Nachhilfe, Kindergartenprojekt gegen Angst und Aggression.

GEORGSMARIENHÜTTE/ 01.08.2015. Einem Kleinkind und seinen Eltern beim Spielen und Kuscheln zusehen. Das ist zentraler Bestandteil eines Projekts, das gerade im katholischen Kindergarten St. Marien in GMHütte Oesede etabliert wird. (Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung, August 2015, Foto Frank Muscheid) » mehr

Baby Anna geht jetzt nicht mehr in die Schule

Osnabrück/ 16.06.2015. Ein ganzes Schuljahr lang hatte die 3B der Franz-Hecker-Schule in Osnabrück einmal in der Woche besonderen Besuch: von der kleinen Anna und ihren Eltern. Dahinter verbirgt sich ein in Norddeutschland bis dahin einmaliges Projekt, bei dem die Schüler mehr Achtsamkeit und Rücksicht entwickeln sollen. Sie sollen lernen, Gefühle zu beschreiben. » mehr

"Mein geliebtes Kind"

Liebeserklärungen an Kinder sind wichtig – vom ersten Tag an und auch später
(Quelle: "Kirchenbote, Wochenzeitung für das Bistum Osnabrück, vom 08.01.2015)

Christoph Moormann ist Schulseelsorger. Er kümmert sich um elf Schulen im westfälischen Ibbenbüren, berät Lehrer, Schüler und Eltern. Er weiß, was Liebe ausmacht. „Da ist zum Beispiel dieser 15-Jährige, der Probleme hat, die Klasse zu schaffen“, erzählt er. Öfter mal geschwänzt habe er und sei leistungsmäßig abgerutscht. » mehr

Beim "Babywatching" steht Anna im Mittelpunkt

Osnabrück/ 18.12.2014. Die Grundschüler der Klasse 3B der Franz-Hecker-Schule in Osnabrück sind sich einig: "Sie ist so niedlich", sagen sie und sind regelrecht verzaubert von der kleinen, sechs Monate alten Anna, die schon seit knapp fünf Monaten zu den Schulkindern kommt. » mehr

Baby-Beobachtung im Unterricht: Projekt in Ibbenbüren soll Sozialkompetenz der Schüler stärken

Ibbenbüren/ 17.01.2014. An zwei Förderschulen in Ibbenbüren steht regelmäßig das Fach "Babywatching" auf dem Stundenplan. Dabei beobachten die Schüler eine Mutter, die ihren Säugling im Klassenraum füttert, wickelt und umsorgt. Durch die von Professor Karl Heinz Brisch an der Universität München entwickelte Methode sollen Empathie und Sozialkompetenz der Kinder gefördert werden. » mehr

Babys als Schulprojekt: Guck mal, er lächelt!

B.A.S.E.®-Babywatching in Norddeutschland Interview mit B.A.S.E.®-Mentor Christoph Moormann. Sendung zum Thema. Lokalzeit Münsterland (Radiosendung vom: 16.01.2014)

Anton ist acht Wochen alt und der Star in der 5. Klasse in der Janusz-Korczak-Schule in Ibbenbüren. "Babywatching" heißt diese besondere Form des Unterrichts. Heute startet eine neue Runde in dem Modellprojekt im Münsterland. » mehr

B.A.S.E.®-Babywatching lehrt Gefühle

Fortbildung für Lehrer in Ibbenbüren. In der Familienbildungsstätte Ibbenbüren fand eine Fortbildung zum Babywatching statt. (Quelle: kirchensite Online Bistum Münster)

Ibbenbüren. Justus ist gerade erst zehn Wochen alt. Der Säugling kuschelt sich in die Arme seiner Mutter und hat nur Blicke für sie. Diese Situation hat nichts Ungewöhnliches, wenn nicht so viele Menschen dabei zuschauen würden: Zwanzig pädagogische Fachkräfte sitzen im Stuhlkreis in der Familienbildungsstätte in Ibbenbüren und beobachteten ... » mehr

Alle freuen sich auf Baby Anton

Baby Anton liegt mitten im Klassenraum der Janusz-Korczak-Schule in Ibbenbüren auf der Decke und strampelt mit den Beinen.
(Quelle: mobile evangelisch de, v. 29.03.2014)

Seine Mutter Melanie sitzt vor ihm auf dem Boden. Ihre Augen ruhen liebevoll auf ihm. Die anwesenden Fünftklässler sollen durch das Beobachten von Mutter und Säugling feinfühliger werden, Mitgefühl und Achtsamkeit entwickeln. ... » mehr

Ein Baby als Lehrer für die großen Jungs

Präventionsprojekt B.A.S.E.® in der Janusz-Korzcak-Schule, Ibbenbühren.
(Quelle: kirchensite Online Bistum Münster)

Ibbenbüren. "Ist Fido wieder gesund?", fragt Lukas und läuft neben der jungen Mutter Tanja her, die den elf Monate alten Jungen auf dem Arm über den Schulhof trägt. Klar ist er das, wenn er die Klasse 5 der Janusz-Korzcak-Schule in Ibbenbüren besuchen kommt. ... » mehr

„Babywatching“ gegen Bindungsstörungen

In Süddeutschland ist Babywatching schon auf dem Vormarsch.
(Quelle: ivz-aktuell.de, vom  11.05.2013)

Christoph Moormann will dafür sorgen, dass es auch hier an vielen Schulen angeboten wird. Im Gespräch mit Andrea Bracht erklärt er, worum es geht. » mehr