B.A.S.E.® - Gruppenleiterin Anita Falkinger aus Übersee

“Mit Freude kann ich über unseren ersten Babywatchingtermin berichten. Wir hatten heute zum ersten Mal eine Mutter mit ihrem 8 Wochen alten Baby in der Gruppe und die Auswirkungen waren schon heute erstaunlich. Im Anschluss ergaben sich intensive Rollenspiele zum Thema Baby, ein interessantes Gespräch zweier 4jährigen Mädchen über ihre eigene “Kindheit” und die Familienbilder der Kinder wurden mit großer Ausdauer eingehend betrachtet.

Meine Kolleginnen und ich waren schon etwas angespannt, wie denn die Gruppe und auch die Mutter mit Kind reagieren würde. Doch die Kinder waren mit Eifer dabei und konnten

die Besonderheit der Situation sehr spüren und eine tiefgehende und bewegende Spannung lag in der Luft. In der anschließenden Reflexion mit der Mutter konnte festgestellt werden, dass ein schlafendes Baby “doch so viel hergibt “. Die Gruppe war anschließend auch sehr entspannt und ruhig.”

Inzwischen war “unser “ Baby schon zum dritten Mal da und wir sind immer noch gebannt, welche Reaktionen die Gruppe zeigt. “Ausgeglichenheit” und “Ruhe” sind gute Schlagwörter, um die Stimmung an diesen Tagen zu beschreiben. Auch die Mutter ist nach kurzen Reflexionsgesprächen sehr begeistert über die Reaktionen der Kinder und genießt diese intensive Zeit mit ihrem Baby im Rahmen des “Babywatchings”.

 

Viele Grüße aus Übersee (April 2013)

 

Anita Falkinger

 

. Meine Kolleginnen und ich waren schon etwas angespannt, wie denn die Gruppe und auch die Mutter mit Kind reagieren würde. Doch die Kinder waren mit Eifer dabei und konnten

die Besonderheit der Situation sehr spüren und eine tiefgehende und bewegende Spannung lag in der Luft. In der anschließenden Reflexion mit der Mutter konnte festgestellt werden, dass ein schlafendes Baby “doch so viel hergibt “. Die Gruppe war anschließend auch sehr entspannt und ruhig.”

Inzwischen war “unser “ Baby schon zum dritten Mal da und wir sind immer noch gebannt, welche Reaktionen die Gruppe zeigt. “Ausgeglichenheit” und “Ruhe” sind gute Schlagwörter, um die Stimmung an diesen Tagen zu beschreiben. Auch die Mutter ist nach kurzen Reflexionsgesprächen sehr begeistert über die Reaktionen der Kinder und genießt diese intensive Zeit mit ihrem Baby im Rahmen des “Babywatchings”.

 

Viele Grüße aus Übersee (April 2013)

 

Anita Falkinger